Ringvorlesung 3

Digitalisierung in ländlichen Räumen

 

Die erfolgreiche Ringvorlesung des ZZHH geht in die dritte Runde. Dieses Mal wollen wir einen Schwerpunkt auf die Auswirkungen der Digitalisierung auf den ländlichen Raum legen. Auch dieses Mal werden wieder Expertinnen und Experten beider beteiligter Hochschulen (Hochschule OWL und HAWK) sowie externe Referenten ihr Fachwissen in den Diskurs einbringen. Wir freuen uns auch in diesem Semester wieder auf rege Beteiligung aus den Hochschulen und der Region.

Digitale Welt

Unsere Gesellschaft und damit der Raum, in dem wir leben und arbeiten, verändert sich. Nicht von alleine, sondern durch wirtschaftliche, politische, gesellschaftliche und globale Rahmenbedingungen und unsere Reaktionen darauf. Aber auch durch Aktion: Raum wird gestaltet.

Welche Prozesse sollten oder können gestaltet werden, damit ländliche Regionen zukunftsfähig sind? Wie kann das passieren? Wo liegen Chancen? Mit welchem Handwerkszeug kann ich Initiative ergreifen?

Die Ringvorlesung „gestalten – verändern“ greift fortlaufend aktuelle und unterschiedlichste Themen auf, die Gestaltungsmöglichkeiten bieten. Im inter- und transdisziplinären Diskurs werden Entwicklungschancen für die Region Holzminden-Höxter diskutiert.

Eingeladen sind alle Bürgerinnen und Bürger sowie Akteure aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und den Bildungsinstitutionen sowie Lehrende und Studierende der Hochschulen HAWK und HS OWL.

Die Veranstaltungsreihe findet jeweils im Wintersemester an der HAWK in Holzminden statt, im Sommersemester an der HS OWL in Höxter.

Im Wintersemester 2015/16 wird das Thema Digitalisierung aus verschiedenen fachlichen Perspektiven beleuchtet. Im Hintergrund steht dabei v.a. die Frage, wie zunehmende eServices auf Bewohner ländlicher Räume wirken, wie Digitalisierung in der Arbeitswelt und im Alltag zu Hause genutzt wird und wie Prozesse in ländlichen Räumen mit Hilfe der Digitalisierung gestaltet werden können. Welche Chancen bringt die Digitalisierung für ländliche Regionen?

Hier geht es zum Veranstaltungsflyer >>>

 

Das wichtigste in Kürze:

 

Ort:

HAWK in Holzminden
Haarmannplatz 3
im Weserberglandforum (Raum 028)

Zeit:

Beginn der Veranstaltungen ist jeweils um 18:00 Uhr, Ende jeweils um ca. 20:00 Uhr

Anmeldung:

nicht erforderlich!

Einzeltermine:

• Dienstag, 13.10.2015, 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Big Data – Möglichkeiten von Business Intelligence
Vortragender: Prof. Dr. Thomas Nern (HAWK, Fakultät M)

• Dienstag, 27.10.2015, 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Digitale Privatsphäre?
Vortragende: Prof. Dr. rer. nat. Stefan Wolf (HS OWL, FB 8), Prof. Dr. Roland Bader (HAWK, Fakultät M)

• Dienstag, 10.11.2015
Geschäftsmodelle / Digitaler Arbeitsplatz
Vortragende: Christian Häfner (cloud lab UG)

• Dienstag, 24.11.2015, 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Informationssysteme – GIS und Geodaten im ländlichen Raum
Vortragende: Prof. Dr. Axel Häusler (HS OWL, FB 1 Detmold), B.Sc. Florian Hoedt (HS OWL, FB 8)

• Dienstag, 08.12.2015, 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Politik in der digitalen Gesellschaft
Vortragende: Dr. Anke Knopp (BertelsmannStiftung)

• Dienstag, 15.12.2015, 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Digitalisierung im Alltag: Das Internet der Dinge
Vortragende: Prof. Dr. Thomas Winkler (Institut für Multimediale und Interaktive Systeme, Universität zu Lübeck)