Buchveröffentlichung „Der letzte Landsberger“ von Ernst Würzburger

Das ZZHH lädt herzlich ein zur Buchvorstellung ‑Der letzte Landsberger- von Ernst Würzburger am 12. Mai um 19:00 Uhr im Weserberglandforum der HAWK in Holzminden (Haarmannplatz 3).

Die Veranstaltung organisiert das Zukunftsznetrum in Kooperation mit dem Heimat und Geschichtsverein für Stadt und Landkreis Holzminden e.V.  und dem Verlag Jörg Mitzkat.

Buch: Der letzte LandsbergerDer Autor greift mit seinem Buch das Thema der Kriegsverbrecherprozesse und der Situation im Nachkriegsdeutschland auf und beleuchtet gleichzeitig die Biografie des gebürtigen Höxteraners und ehemals in Holzminden wohnenden Hans Schmidt, der als SS-Mann Adjutant des Konzentrationslager Buchenwald war und nach Verurteilung noch 1951 hingerichtet wurde. Der laufende Prozess gegen den ehemaligen Auschwitz-Buchhalter Oskar Gröning unterstreicht die Aktualität des Themas und die Notwendigkeit der Aufarbeitung. Einmal mehr macht sich Ernst Würzburger mit dem Buch zudem um die Aufarbeitung regionalhistorischer Ereignisse verdient.

Das Buch erhalten Sie bei der Veranstaltung zum Vorzugspreis von 15,00 €. Der Autor wird vor Ort signieren.

Weiterführende Links:

Verlag Jörg Mitzkat

Der Heimat und Geschichtsverein für Stadt und Landkreis Holzminden e.V.